Artikelformat

Eine Meinung zum A5+ Quer von X17

Leonie studiert an der Hochschule Fulda und das Notizbuch A5+ Quer von X17 ist zu Ihrem täglichen Begleiter geworden. Sie hat schöne Fotos gemacht und uns geschrieben, wieso sie dies Notizbuch so mag!

Erfahrungsbericht:

Mein Notizbuch A5+ quer von X17 ist für mich zum täglichen Begleiter geworden. Dass ich dieses Notizbuch fast immer bei mir trage und darin Gedanken und Einfälle festhalte, ist ungewöhnlich. Denn bislang fanden Notizbücher, die ich erstaunlich oft geschenkt bekomme, ihren Platz in meinem Regal neben zahlreichen anderen ihrer Art und warteten auf den Zeitpunkt, an dem ich sie mit genialen Ideen und Weisheiten füllen würde. So wächst mein Vorrat an leeren, unbenutzten Notizbüchern immer weiter an.

Mein Heft von X17 allerdings kann sich zeigen: bis auf das letzte Blatt ist es gefüllt. Beschrieben mit meinen Notizen aus dem Studiumsalltag. Umso besser also, dass das besondere Design aus Ledereinband und separaten Einlagen das „Immer-weiterschreiben“ ermöglicht. Ich muss nur die vollbeschriebenen Notizhefte, die mit einem Gummiring vom Einband gehalten werden, lösen und durch neue, noch unbeschriebene austauschen. Die verschiedenen Varianten vom karierten, zum linierten, bis hin zum blanko Heft lassen mir jeden Freiraum im Schreiben, Denken und Gestalten. Meine persönliche Lieblingsvariante ist das blanko Heft, das nicht nur viel Platz für phantasievolle Mind-Maps und Skizzen aller Art lässt, sondern auch für Mitschriften in Vorlesungen bestens geeignet ist.

Nicht nur das vielseitige Innenleben dieses Notizbuches, das sogar mit nummerierten und perforierten Seiten aufwarten kann, überzeugt mich. Auch der besondere Einband aus orangenem Glattleder und das handliche Format „A5 quer“ sind eindeutig Pluspunkte. Im Gegensatz zu einem schweren Leitz-Ordner, ist dieses Buch schnell in jeder Handtasche und jedem Rucksack verstaut und ist deshalb immer und überall dabei. Neben einem „normalen“ Schulheft oder Notizbuch kann ich den Einband immer wieder verwenden und mit neuen Einlagen befüllen. Diese Möglichkeit macht das Produkt langlebig und wertig.

Nachdem mich mein X17 Notizbuch in meinem letzten Semester meines Bachelorstudiums erfolgreich begleitet hat, bleibe ich ihm auch im beginnenden Masterstudium treu. Die bereits vollgeschriebenen Hefte sind schon verstaut, die neuen, noch weißen Hefte und ihre Lederhülle liegen bereits startklar auf meinem Schreibtisch. Dem erfolgreichen Semesterbeginn steht also nichts mehr im Wege.

Wir wünschen beim weiteren Studiengang alles gute und sagen Danke für diesen schönen Bericht! Jede/r Nutzer/in kann uns Ihren Erfahrungsbericht zusenden. Gerne veröffentlichen wir diesen hier im Blog!

Autor: Markus (X17)

X17 - die schönen und einzig echten Ringbücher! Aber kennt Ihr übrigens X47? Feinste Terminplaner und Notizbücher aus Leder? Quasi den großen Bruder von X17? X47 verwendet anstatt der Elastix eine Federschiene aus Edelstahl – kleine feintäschnerische Kunstwerke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.