Post Format

Pilgern, mit X17 und dem Pilgerbuch.

Um 830 wurde Santiago zum Wallfahrtsort ernannt und jährlich pilgern mehr als 200.000 Menschen nach Santiago de Compostela. Im Jahr 2015 waren es zum Beispiel 262.458 Personen, die in Santiago de Compostela angekommen sind und sich auf dem Pilgerbüro gemeldet haben (Quelle: Pilgerbüro Santiago).

Was das ganze mit X17 zu tun hat?

Es gibt von X17 das Pilgerbuch als flaches X17-Notes, es begleitet Euch leicht auf der langen Reise nach Santiago. Entworfen von einem Freund des Hauses, der natürlich auch den Jakobsweg gelaufen ist.

 

Abenteuer, Selbstfindung, Selbsterkenntnis, Glaube, jeder, der den Jakobsweg läuft, macht dies aus einem anderen Grund und es gibt bestimmt genug Eindrücke, Ideen und vor allem wichtige Momente, die schriftlich festgehalten werden müssen.

Wir bieten Ihnen zwei Varianten an:

  • Material RoadSkin „Graphit“, Lederfasermaterial, extrem reisetauglich.
  • Material Leatherskin, ein Freund fürs Leben.

Das Pilgertagebuch besteht aus 3 Einlagen:

  1. Pilger-Einlage
  2. Notizen
  3. Adressen

Die Pilgertagebücher sind für die Marke „LaCompostela“ entwickelt worden, das Logo ist geschützt und  ein eingetragenes Markenzeichen einer Luxemburger Holding.

Sie sind den Jakobsweg bereits gelaufen und möchten uns Ihre Eindrücke schildern? Sie hatten vielleicht sogar ein Pilgerbuch von X17-Notes dabei? Gerne würden wir Ihre Geschichte hier im Blog veröffentlichen und freuen uns auf Ihr Feedback!

Ist das nicht schön?

X17 - die schönen und einzig echten Ringbücher! Aber kennt Ihr übrigens X47? Feinste Terminplaner und Notizbücher aus Leder? Quasi den großen Bruder von X17? X47 verwendet anstatt der Elastix eine Federschiene aus Edelstahl – kleine feintäschnerische Kunstwerke.

Schreibe einen Kommentar