Post Format

X17 Mittelalter-Hülle, ein Unikat

Vor einiger Zeit haben wir eine Mail zu einem DIY-Timer via Facebook bekommen. Tanja hat ihren eigenen Ledereinband für X17-Hefte gestaltet.

Die Idee dazu kam ihr schon vor Jahren, aber es fehlte entweder das Werkzeug oder der Inhalt, bzw. das Thema der Hülle.

Über eine Kollegin ist sie auf X17 aufmerksam geworden. Da die Lederbearbeitung nicht gerade günstig ist, hat es länger gedauert, als erwartet, aber jetzt präsentiert Tanja uns und Ihnen allen ihren entworfenen und ausgearbeiteten Kalendereinband.

Das Wappen stammt von ihrer Mittelaltergruppe und sie hat es selber designt und es trägt den Namen Cumulus Lubidundus. Das Wappen ist punziert, also eingeschnitten und gestempelt (Das Punzieren ist eine traditionelle Methode der Lederbearbeitung) und sie hat ca. 1 Woche (Abends)  daran gearbeitet. 

Das fertige Produkt:

Es soll nicht ihr einziger Einband bleiben und Tanja hat versprochen, sich mit neuen Projekten definitiv bei uns zu melden – worauf wir uns sehr freuen.

Sie haben auch einen X17-Timer umgestaltet oder haben eine besondere Idee? Dann melden Sie sich – gerne veröffentlichen wir Ihre Geschichte hier im Blog. Wir sind über Facebook, Twitter und natürlich hier im Blog sowie per Mail zu erreichen.

X17 - die schönen und einzig echten Ringbücher! Aber kennt Ihr übrigens X47? Feinste Terminplaner und Notizbücher aus Leder? Quasi den großen Bruder von X17? X47 verwendet anstatt der Elastix eine Federschiene aus Edelstahl – kleine feintäschnerische Kunstwerke.

3 comments

  1. Stark!

  2. Pingback: Web Finds – 4 May 2016 « Travellers Notebook Times

  3. Wow, der Einband sieht echt klasse aus. Danke fürs Teilen! 🙂

Schreibe einen Kommentar